Sie sind hier: Startseite Vorträge

Vorträge

Archäologische Vorträge in Bonn
Vorschau Sommersemester 2019

(Stand Oktober 2019)

  

Donnerstag, 14.11.2019
18:15 Uhr s.t.
Institut für Archäologie und Kulturanthropologie
Abt. Klassische Archäologie
Am Hofgarten 21, 53113 Bonn, Tel: 0228-735011

Dr. Jens Berthold (Außenstelle Overath des LVR-Amtes für Bodendenkmalpflege im  Rheinland)
Mühlenarchäologie. Was bleibt nach dem letzten Klappern?

 


Mittwoch, 20.11.2019
18.15 Uhr s.t.
Institut für Archäologie und Kulturanthropologie
Abt. Klassische Archäologie
Am Hofgarten 21, 53113 Bonn, Tel.: 0228-735011

Jun.-Prof. Dr. Stefan Krmnicek (Tübingen)
"Wahre Schätze. Römische Fundmünzen"
 

Donnerstag, 28.11.2019
18.15 Uhr s.t.
Institut für Archäologie und Kulturanthropologie
Abt. Klassische Archäologie
Am Hofgarten 21, 53113 Bonn, Tel: 0228-735011

Dr. Balbina Bäbler (Göttingen)
Kirchgrabung in Israel (vollständiger Titel folgt)
Christliche Archäologie

Dienstag, 03. Dezember 2019
19.00 Uhr

Wissenschaftszentrum Bonn, Ahrstr. 45
53175 Bonn-Bad Godesberg Tel. 0228-3020

Dr. Hans Ulrich Voß, Römisch-Germanische Kommission des DAI

„Corpus der römischen Funde im europäischen Barbaricum“
Aktuelle Forschungen im Rahmen des internationalen Editionsvorhabens

Donnerstag, 12.12.2019

18:15 Uhr s.t.

Institut für Archäologie und Kulturanthropologie
Abt. Klassische Archäologie
Am Hofgarten 21, 53113 Bonn, Tel: 0228-735011

Winckelmann-Vortrag,
Professor Dr. Eric Moorman (Nijmegen)
Heilige Bilder: Botschaften oder Dekoration? Die Wandmalerei der Synagoge von Dura Europos in Syrien
Auf der Grundlage einer Zusammenstellung aller gemalten Dekorationen
antiker Heiligtümer (E.Moormann, Divine Interiors, 2011) sollen die viel
diskutierten Wandmalereien in der Synagoge von Dura Europos – einer

hellenistischen Stadtgründung im heutigen Syrien – im Zentrum des Vortragsstehen. Sie wurden 244/245 n.Chr. angebracht und etwa zehn Jahre später zugeschüttet. Stil, Kolorit und Komposition der Einzelszenen sind oft verschieden, so dass mehrere Hände angenommen können werden. Die Deutung der Malereien ist darüber hinaus ein faszinierender und oft besprochener Aspekt, wobei es um (scheinbar?) unvereinbare Dinge geht, wie die Spannung zwischen dem zweiten biblischen Gebot und der Bildfreudigkeit in dieser und anderen östlichen Synagogen der römischen Kaiserzeit.

 
Donnerstag, 16.01.2020
18:15 Uhr s.t.
Institut für Archäologie und Kulturanthropologie
Abt. Klassische Archäologie

Am Hofgarten 21, 53113 Bonn, Tel: 0228-735011

Stefan Ardeleanu, M. A. (Heidelberg),
Der Beginn der römischen Siedlungen in Numidien
 
Donnerstag, 23.01.2020
18:15 Uhr s.t.
Institut für Archäologie und Kulturanthropologie
Abt. Klassische Archäologie

Am Hofgarten 21, 53113 Bonn, Tel: 0228-735011

Ruth Bielfeldt (München)
Inschriften auf frühen griechischen Vasen

 

Donnerstag, 06.02.2019
18.15 Uhr s.t.

Institut für Archäologie und Kulturanthropologie
Abt. Klassische Archäologie
Am Hofgarten 21, 53113 Bonn, Tel: 0228-735011

Dr. des. Fadia Abou Sekeh (Mainz)
neu dokumentierte Erimitagen in Syrien
Christliche Archäologie


Donnerstag, 13.02.2020
18:15 Uhr s.t.

Institut für Archäologie und Kulturanthropologie
Abt. Klassische Archäologie

Am Hofgarten 21, 53113 Bonn, Tel: 0228-735011

Dr. Jean Krier, Luxemburg (AV Vortrag)

Donnerstag, 19.03.2020

18:15 Uhr s.t.
Institut für Archäologie und Kulturanthropologie
Abt. Klassische Archäologie
Am Hofgarten 21, 53113 Bonn, Tel: 0228-735011

N.N.
Tollensetal, Bronzezeitliches Schlachtfeld
 

Donnerstag, 23.04.2020
18:15 Uhr s.t.

Institut für Archäologie und Kulturanthropologie
Abt. Klassische Archäologie
Am Hofgarten 21, 53113 Bonn, Tel: 0228-735011

Professor Dr. Johanna Fabricius (Berlin),
Lutrophoren

     

 

Artikelaktionen