Sie sind hier: Startseite Mitarbeiter Ulf Weber

Ulf Weber

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Projekt Kulte im Kult (AWK)
Tel. 0228 / 73 22 52

ulf.weber(at)uni-bonn.de


  • Jahrgang 1972
  • ab 2001 Studium der Klassischen Archäologie, Alten Geschichte und Gräzistik in Jena
  • 2002 Mitarbeiter der Grabung in Quinta de Marim (Portugal) der Universität Jena
  • seit 2004 Mitarbeiter der Didyma-Grabung des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI)
  • 2006 Magister artium (Universität Jena); Magisterarbeit mit dem Titel: Neue Forschungen zum hellenistischen Naiskos von Didyma und zur Verwendung von Versatzmarken im antiken Bauwesen
  • 2007 - 2010 Promotionsstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes für die Dissertation "Versatzmarken im antiken griechischen Bauwesen"
  • seit 2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Akademie-Projekt "Kulte im Kult"
  • 2011 Promotion (Universität Jena) Titel der Dissertation: "Versatzmarken im antiken griechischen Bauwesen"

 

Forschungsschwerpunkte

  • antike Architektur und Bautechnik
  • griechische Religion und Heiligtümer
  • antike Keramik

Forschungsprojekte

  • extraurbane Heiligtümer im westlichen Kleinasien und ihre Ausstattung (im Rahmen des Akademieprojektes "Kulte im Kult")
  • die griechische und römische Fundkeramik der Didyma-Grabung unter A. E. Furtwängler
  • metrologische Forschungen zum hellenistischen Apollontempel von Didyma

 

Publikationen

  • Zurück in die späte Republik. Frei von Überbauungen zeigt Cosa Grundzüge römischer Stadtarchitektur, AW 3/2004, 85-89
  • Eine neue Orakelinschrift aus Didyma zum Kult der Horen in der späten Kaiserzeit, IstMitt 58, 2008, 243-260
  • Der hellenistische Naiskos von Didyma im Lichte seiner Versatzmarken des 3. Jhs. v. und des 3. Jhs. n. Chr., in: M. Bachmann (Hrsg.), Bautechnik im antiken und vorantiken Kleinasien. Internationale Konferenz vom 13.-16. Juni 2007 in Istanbul, Byzas 9 (Instanbul 2009) 295-308
  • Sonnenaufgang und -untergang am Nemrud Dagi - Der Herrscherkult Antiochos I. von Kommagene und die Sonne, in: R. Einicke u.a. (Hrsg.), Zurück zum Gegenstand. Festschrift für Andreas E. Furtwängler zum 65. Geburtstag (Langenweißbach 2009) 415-422
  • Eine spätbyzantinische Ölpresse im Apollonheiligtum von Didyma, IstMitt 59, 2009, 386-406
  • Der Plan des Didymaion – Buchstaben auf der Euthynterie enthüllen ihn und bestätigen die Verwendung des attischen Fußes, in: O. Pilz – M. Vonderstein (Hrsg.), Keraunia. Beiträge zu Mythos, Kult und Heiligtum in der Antike (Berlin 2011) 33-46
  •  Neues aus dem Orakelheiligtum von Didyma, AW 2/2011, 65-67 (gemeinsam mit J. Breder)
Artikelaktionen