Sie sind hier: Startseite

Klassische Archäologie mit Akademischem Kunstmuseum

Einschränkungen aufgrund des Coronavirus

Aufgrund der gegenwärtigen Situation (Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus) ist die Abteilung Klassische Archäologie für den Publikumsverkehr geschlossen. 


Bibliothek, Aktualisierung 8.1.2021:
 
Die aktuelle Coronaschutzverordnung NRW schreibt vor, dass in Bibliotheken keine Präsenznutzung erfolgen darf. Die Bibliothek ist daher bis 31.1.2021 nur für die Bestellung von Scans per E-Mail geöffnet. Bestellungen von Aufsätzen/Buchkapiteln bitte an [Email protection active, please enable JavaScript.], Bestellungen von Abbildungen über arkuBiD.

Die Diathek ist per E-Mail erreichbar, [Email protection active, please enable JavaScript.].


Museum:
 

Aufgrund der aktuellen NRW-Coronaschutzverordnungen bleibt das Akademische Kunstmuseum der Universität Bonn bis auf Weiteres für Besucher geschlossen.

Klassische Archäologie

Das Fach der Klassischen Archäologie hat die antiken Kulturen des Mittelmeerraumes zum Gegenstand, also die der Griechen, Römer, Etrusker und ihrer Nachbarn. Das Fach deckt einen Zeitraum von der kretisch-mykenischen Epoche bis zur Spätantike ab. In der Klassischen Archäologie werden alle materiellen Hinterlassenschaften der erwähnten Kulturen untersucht wobei die Erforschung der bildlichen Überlieferungen in den unterschiedlichen Darstellungsmedien einen besonderen Platz einnimmt. Daneben werden auch Probleme der Gesellschafts-, Wirtschafts- und Religionsgeschichte sowie der antiken Topographie behandelt.

An der Universität Bonn ist die Klassische Archäologie Teil des Institutes für Archäologie und Kulturanthropologie.

 

Akademisches Kunstmuseum

Das Akademische Kunstmuseum ist die Antikensammlung der Universität Bonn. Gezeigt wird eine große Zahl antiker Werke in Original und Abguss sowie eine umfangreiche Sammlung antiker Vasen und Kleinkunst. Die Sammlung ist der Abteilung der Klassischen Archäologie im Institut für Archäologie und Kulturanthropologie direkt angegliedert und in den Lehr- und Forschungsbetrieb eingebunden.

Zur Zeit bis auf Weiteres geschlossen

 

 

Artikelaktionen